Telefon: +49 351 3117533 | E-Mail: office(at)begegnung-ev(dot)org

Begegnung e.V.

Projekt Äthiopien

Wir haben ein Video über das Projekt gedreht. Klicken Sie hier, um es anzuschauen.

Seit 2011 gibt es unter dem Dach von Begegnung eV eine eigene internationale NGO (Non-governmental-organisation) in Addis Abeba, Äthiopiens Hauptstadt. Über diese NGO laufen mehrere Projekte im Stadtteil Ferensay Legasion im Norden der Stadt.

Inklusiv Kindergarten und Vorschulprogramm

Das größte Projekt ist der Inklusiv Kindergarten mit 65 Kindern in 4 Altersgruppen. Die Kinder alleinerziehender Eltern, die von der Straße kommen, werden durch die Zusammenarbeit mit den Distriktämtern in unser Projekt gebracht. Ab dem 2. Lebensjahr  können die Kinder in den Kindergarten und werden nach 3-4 Jahren, mit einem Alter von 5 oder 6,  in die offizielle Vorschule geschickt. Sie lernen im Projekt unter anderem die Sprachen Englisch und Amharisch, rechnen, lesen, die Nationalhymne, sie basteln und malen, spielen und singen gemeinsam.

Die Organisation unterstützt jährlich 15 Schulkinder in der Vorschule, welche  davor auch im projekteigenen Kindergarten waren, mit der Schuluniform, kauft Schulmaterial und übernimmt die monatliche Schulgebühr. Zudem bekommen 40 Kinder zur Einschulung eine Schultasche, Schulmaterial und eine Uniform gesponsert

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind ermöglichen. in einer kindgerechten Umgebung betreut und auf die Schule und das Leben vorbereitet zu werden.

Zu den Patenschaften

Unterstützung für Alleinerziehende und Stadtteil-Arbeit

Alle Elternteile des Kindergartens und der Vorschule kommen einmal im Monat zu einem Treffen ins Projekt und werden zu Themen wie Hygiene, Familie, Erziehung, Kleinkredite u.v.m. unterrichtet. Zusätzlich bekommen sie für den nächsten Monat Seife, Waschmittel und Creme, da Hygieneartikel sehr teuer sind.

Wir wollen Menschen in Addis Abeba fördern, finanziell unabhängig zu leben. Mit einem Kleinkredit (auch als Mikrokredit bekannt) ermöglichen wir es ihnen z.B. einen kleinen Laden zu eröffnen und etwas zu verkaufen.

Mit weiteren kleinen Projekten wollen wir der direkten Not der Menschen begegnen, indem wir u.a. bei finanzieller Knappheit Hausmieten übernehmen oder in Notfällen Arztrechnungen bezahlen. Eine Schule in der Umgebung bekommt jährlich neue Bänke und Stühle.

Besuchen Sie uns auf Betterplace, um Sich an unseren aktuellen Spendenaktionen zu beteiligen:

Projektleitung

Familie Bode, Samuel & Melissa, sind seit Anfang 2019 im Team des Vereins und waren somit in die Suche eines Nachfolgers involviert. Auch sie spielten immer wieder mit dem Gedanken, selbst die Leitung in Addis zu übernehmen. Mitte des Jahres bekamen sie ihr erstes Kind und waren mit dem neuen Lebensabschnitt beschäftigt. Der Gedanke, die NGO zu übernehmen, ließ die Familie nicht los und somit entschieden sie sich, Ende September, konkrete Schritte zu gehen. Sie besuchten Evi (für Melissa das erste Mal, Samuel war 2015 schon im Projekt) im November 2019 für 3 Wochen und entschieden dann, die Leitung zu übernehmen. Samuel ist selbst Missionarskind und in Italien aufgewachsen. Melissa ist Ergotherapeutin, welchen es als Beruf in Äthiopien gar nicht gibt. Sie sind seit 5 Jahren Teil der Jesus Gemeinde Dresden und wurden im Dezember ausgesandt.

2020 wurde Samuel als neuer Country Director in Addis vom deutschen Vorstand eingesetzt. Familie Bode lebt seit dem 02.01.2020 in Addis Abeba in der Nähe vom Projekt.

 

Adresse

Begegnung e.V.
Schandauer Str. 60
01277 Dresden

Telefon: +49 351 3117533
E-Mail: office(at)begegnung-ev(dot)org

Ansprechpartner

Alwe Herzog
E-mail: office(at)begegnung-ev(dot)org

Spenden

PayPal

Spenden an paypal@begegnung-ev.org oder über diesen Link.

Bankverbindung

Begegnung e.V.
Ostsächsische Sparkasse Dresden
BLZ 850 503 00
Konto-Nr.: 32 00 07 41 40
IBAN: DE54 8505 0300 3200 0741 40
BIC-/SWIFT-Code: OSDDDE81XXX

Verwendungszweck bei Spenden für das Projekt in Äthiopien:
Spende Äthiopien

Verwendungszweck bei Spenden für die Arbeit von Familie Bode in Äthiopien:
Spende Familie Bode

Verwendungszweck bei Spenden für die Arbeit von Familie Stein auf den Philippinen:
Spende Familie Stein